Martina Bauer

 

Ein herzliches Hallo!

Mein Name ist Martina Bauer, und, wenn Sie möchten, leite ich Sie durch geführte Meditationen für Ihr Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele.

 

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Friseurin arbeite ich als Coach in Persönlichkeitsentwicklung, Visionsarbeit und Potenzialentfaltung. Hierbei ist es mir wichtig, der eigenen inneren Stimme zu folgen und sein wahres Ich zum Leuchten zu bringen. Oft sind wir getrieben von äußeren Erwartungen, Einflüssen und Prägungen und haben ganz verlernt, unserem wahren Wesen Raum zu geben. Gerade Meditation und Achtsamkeitsübungen bringen uns wieder näher zu uns selbst und dem wirklich Wesentlichen in unserem Leben. Wenn wir dem mehr und mehr folgen können, erfahren wir gleichzeitig mehr Freude und Zufriedenheit in unserem Leben. Die Kraft, die daraus entsteht, konnte ich schon viele Male gerade auch in meinem Workshop „Wegweiser“ bei den Teilnehmern erleben.

Ich selbst habe es erfahren auf meinem Weg hinaus aus Panikattacken und Erschöpfungsdepression. Dadurch kam ich über Therapiestunden hin zu NLP, buddhistischer Psychologie und ganzheitlichem Gesundheitsdenken. Diese Themen verfolge ich nun schon seit mehr als 10 Jahren und spüre selbst die positiven Veränderungen, die sich dadurch in meiner Körper-Geist-Seele-Balance und meinem gesamten Leben mehr und mehr einstellen.

Gerade in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, für seine mentale Gesundheit zu sorgen, um sich von all der Informationsflut, der schnelllebigen Veränderung nicht übermannen zu lassen, sondern selbst einen klaren Kopf zu behalten und sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

Qigong und Meditation öffnen wunderbare Wege, um sich selbst Gutes zu tun und sein ganzes System in der Gesunderhaltung und Heilung zu unterstützen. Wenn es Körper und Geist gut geht, hat die Seele auch große Lust darin zu wohnen und wir werden viel Gutes in unser Leben ziehen.

 

„Du bist der, der dich dein ganzes Leben begleitet. Somit möchte ich dich einladen, dir selbst dein bester Freund zu sein.“